Pack ma’s!

Wie im letzten Blogbeitrag angekündigt, habe ich in den vergangenen Tagen einen Proberock anhand des Schnittmusters Trachtenrock Lisbetta von freuleins genäht. Was soll ich sagen, das war auch gut so! Schad‘ wär’s um die schönen Trachtenstoffe gewesen, da sich beim Nähen des guten Stücks doch noch die eine oder andere Frage ergeben hat.

An dieser Stelle  kann ich daher auch meine geliebten Musiker der britischen Band Coldplay zitieren: „Nobody said it was easy …“ – tatsächlich zeigt sich, dass das Nähen eines Trachtenrocks  einiges an Geduld, Ruhe, Genauigkeit und Übung bedarf. 

Nach dem Zuschnitt der einzelnen Teile wagte ich mich zum ersten Mal an das Legen der Falten beim Rockteil, stellte die Passe fertig und war begeistert, dass sich Baumwolle tatsächlich auch sauber „reißen“ lässt.  

Der Proberock ist fertig und jetz geht’s ans Eingemachte: Im Online-Shop lauraundben hab ich wunderschöne Stoff-Pakete für Trachtenröcke gefunden – stellt sich nur mehr die Frage, welche Kombination es werden soll! 

Servus, eure Astrid 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.